International Expertise Center ChildAbduction.COM (IECC)©
We can get your child back!
Contact us now

Mexico – Kohn-sache

Eine Repatriierung eines Kindes aus Mexico nach Frankreich.

Ich habe keinen Zweifel daran, dass mein Sohn ohne die Hilfe von IEZK jetzt nicht friedlich in meinem Haus schlafen würde.

Mein Sohn befand sich mit seiner Mutter auf Urlaub in Mexiko, aber am Tag, an dem sie zurückkommen sollten, kamen sie nicht und es war nach einem Versuch, sie zum Zurückkommen zu bewegen, offensichtlich, dass sie keinerlei Absicht mehr hatten, zu unserem Haus in Frankreich zurückzukehren.

Nachdem ich das Verfahren zur Rückerlangung eines Kindes nach dem Haager Übereinkommen begonnen hatte, ging ich nach Mexiko, um Leute zu treffen, die mir helfen könnten. Gleichzeitig versuchte ich auch, meinen Sohn zu sehen.

Eine der Personen, die ich traf, war ein Vertreter des konsularischen Dienstes meines Landes. Er gab mir sehr ausführliche Information über all die Probleme, mit denen zurückgelassene Elternteile konfrontiert werden, die ihre Kinder in Mexiko wiederzuerlangen versuchen. Er entnahm seine Information aus verschiedenen ungelösten Fällen, mit denen sich das Konsulat beschäftigte. Diesen Fällen konnte man entnehmen, dass abgesehen von den offensichtlichen gesetzlichen Hürden eine Reihe von unabhängigen logistischen Problemen überwunden werden muss, ehe das Kind erfolgreich zurückgebracht werden kann.

Ich hatte inzwischen eine Korrespondenz mit IEZK begonnen und sie mit all den Problemen konfrontiert, auf die ich während meines Aufenthaltes in Mexiko traf. Dank dieser offenen Diskussionen und noch vor jeglicher finanzieller Verpflichtung gegenüber IEZK konnte ich mir ein Bild davon machen, wie IEZKs integrierter Ansatz funktionieren könnte und ich war davon überzeugt, die Dienstleistungen IEZKs in Anspruch nehmen zu müssen, wenn ich eine Erfolgsaussicht auf die Wiedererlangung meines Sohnes haben wollte.

Nach der Einschaltung von IEZK lernte ich deren gesetzlichen Vertreter vor Ort kennen und der integrierte Plan begann sich zu entwickeln. Nach zwei Gerichtsverhandlungen sprach mir der mexikanische Richter die Rückkehr meines Sohnes nach dem Haager Übereinkommen zu. Allerdings machten die gesetzlichen Vorschriften Mexikos einen schnellen und umfangreichen „Nach-Hause-Reiseplan“ erforderlich. Hier war es wiederum IEZK, das die Reise nach Hause plante und die verschiedenen Flugtickets kaufte, während wir uns so schnell wie möglich auf den Weg zurück nach Hause machten. Ihr gesetzlicher Vertreter reiste sogar mit uns bis hin zu dem Punkt, an dem mein Sohn und ich tatsächlich in das Flugzeug stiegen, mit dem wir aus Mexiko wegfliegen würden.

Als zurückgelassenes Elternteil ist man bei der Hilfesuche ziemlich verwundbar und es gibt eine Reihe von Leuten, die Ihnen gegen Geld Hoffnung machen werden, ohne ein greifbares Ergebnis zu liefern. Wenn ich mich richtig erinnere, zahlt IEZK seinem juristischen Mitarbeiter einen Casino bonus bei erfolgreicher Wiedererlangung. Und das zeigt meiner Meinung nach ihr wahres Ziel.

Danke an IEZK für alles, was Sie getan haben,

Hochachtungsvoll,

Sven Kohn

+33 6 79 20 19 45

Our offices are located in the European Union and United States of America

Mobiel

IMPORTANT !

We strongly discourage taking matters into your own hands. 
The measures could be illegal and may delay your child’s return. 
Attempts to re-abduct your child(ren) violently from any country may:

  • Endanger you, your child(ren) and others;
  • Prejudice any future judicial efforts you might wish to make in the abducted-to-state;
  • Even result in the arrest and imprisonment for many years!, of you, and that of your accomplices.

Finally, there is no guarantee that the chain of violent abductions would end with the one committed by you. 
A parent who has violently re-abducted a child may have to go to extraordinary lengths to conceal his or her whereabouts, living in permanent fear that the child may be violently re-abducted yet again.
If you are contemplating such desperate measures, we advise you to consider the emotional trauma inflicted on a child who is a victim of a violent abduction and a violent re-abduction.
We discourage violent re-abductions not only because it is illegal, but also because of possible psychological harm to the child.

We don’t use illegal methods; we intervene in another way.
Our method of work is strategically un-orthodox, but obviously legal and safe with the assistance of our strong global network.
Your case, needs to be continuously coached, monitored and pushed forward by our organization.